der See

lungolago di Idro
wind-surf
Der Idrosee, zwischen dem Gardasee und dem Iseosee in den Brescianer Voralpen gelegen, bietet mit seinen Hotels, Campingplätzen und Feriendörfern Urlaub im Zeichen der völligen Entspannung. Der Idrosee ist der ideale Ort für die Liebhaber des ruhigen Lebens, des Sports in Kontakt mit der Natur und den alten Traditionen. Die Familien und die Paare auf der Suche nach Ruhe repräsentieren auf signifikante Weise die touristische Nachfrage des ldrosees. Der Idrosee. 12 km lang und 2 km breit, befindet sich in 368 m Höhe und ist von bewaldeten Bergen mit Höhen zwischen ca. 1000 bis 1400 m umgeben. Seine Oberfläche beträgt 10,9 km' und er erreicht eine maximale Tiefe von 122 m. Am Fuße der Berge erheben sich kleine charakteristische, sehr gemütliche Dörfer. Die B&B sind familiär Restaurant geführt und wegen der guten Küche, reich an lokalypischen Speisen, sehr geschätzt. Alle Campingplätze und Feriendörfer mit Ferienhäusern blicken direkt auf den See und sind mit modernem und gastfreundlichem Service versehen. Die Lufttemperatur beträgt von Mai bis September 20° - 30° C und im See kann man von Juni bis September bei Wassertemperaturen von über 20° C baden.
Idro lake map
Die natürlichen Schotterstrände sind alle leicht zugänglich. Die Höhe und die geographische Lage des Idrosees sorgen dafür, dass es dort nie die für die Sommersaison so typische unerträgliche Schwüle gibt. In den Nachmittagsstunden, der Zeitpunkt, zu dem die höchsten Temperaturen gemessen werden, bläst immer und konstant der Ander, ein für die Badenden absolut angenehmer Wind und zugleich eine Freude für die Segler, Surfer und Kitesurfer. Abends sinkt die Temperatur um einige Grade ab, aber nicht viel, Genau so viel, dass es möglich ist, sich unter freiem Himmel aufzuhalten, auf der Terrasse oder am Seeufer sitzend, ohne sich mit schweren Pullover bedecken zu müssen, was hingegen in den Gebirgsorten höherer Lagen der Fall ist. Aber vor allem schläft man sehr gut, ohne irgendeine Belästigung. Am späten Vormittag und in den frühen Nachmittagsstunden ist der Wmd nicht sehr stark und gestattet auf diese Weise auch den weniger Fortgeschrittenen, den Segelsport zu lernen. In den nachfolgenden Stunden wird der Wind hingegen stärker, ganz zur Freude der Experten. Am Morgen meldet der Idrosee hingegen eine ebene Ruhestellung, praktisch ein Billiardtisch, mit dem Kanu oder im Boot auf der Suche nach verlorenen und einsamen Winkeln zu befahren ... ein echtes und wahres Schauspiel. Sein Gewässer ist darüber hinaus wegen seines Fischreichstums ein bevorzugtes Ziel von zahlreichen Anglern, Um angeln zu können, ist es ausreichend, sich mit einer für die Region Lombardei gültigen Angellizenz zu versehen, die man problemlos bei jedem beliebigen Postbüro rund um den See erhalten kann, wenn man eine Überweisunq von wenigen Euro tätigt So erhält man eine Lizenz für “Touristen", die zwei Monate gültig ist. Die Fische, die man im See antrifft sind folgende: Barsch, Hechte, Döbel, Aal und Ukelei. Eine weitere Charakteristik des Sees ist die Abwesenheit von Stechmücken, dank des konstanten Winds in den Nachmittagsstunden und der natürlichen und konstanten Bewegung der Strömung des Seewassers.
fonte: Bresciatourism lago d'Idro
TOP